Vespatipps – Reparatur selber machen

Vergaser ausbauen

Der Vergaser sorgt für das richtige Gemisch im Motor

Vergaser

Der Vergaser sorgt für das richtige Gemisch im Motor und einer optimalen Verbrennung. Daher sollte der Vergaser stets in einem einwandfreien und sauberen Zustand sein. Ist der Vergaser verdreckt oder falsch eingestellt, kann das zu einem schlecht laufenden Motor führen, bis hin zu einem Motorschaden oder Kolbenklemmer.

Der Ausbau geht schnell und ist sehr einfach

Der Ausbau des Vergaser in einer Vespa, ist einfach und schnell erledigt.
Haltet euch einfach an die aufgelistete Reihenfolge:

  • Benzinhahn-Hebel entfernen
  • Benzinschlauch abnehmen
  • Chokezug und Gaszug aushängen
  • Vergaserschelle lösen
  • Vergaser abnehmen

Benzinhahn-Hebel entfernen

Um den Benzinhahn-Hebel herausziehen zu können, müsst ihr direkt unter dem Tank am Benzinhahn den Sicherungssplint entfernen. Greift dazu entlang der Stange, bis ihr am Splint angekommen seid. Nun dreht ihr den Splint in Fahrtrichtung, bis dieser locker ist und zieht ihn seitlich heraus. Zu guter Letzt zieht ihr den Benzinhahn-Hebel nach vorne heraus.

Tankhebel-Arretierung

Benzinschlauch abnehmen

Solltet ihr den Benzinschlauch nicht einfach so abziehen können, löst ihr entweder die kleine Schlauchschelle mit einem Schraubendreher oder die Klemmfeder mit einer Zange (Die Feder so weit nach hinten schieben, dass der Schlauch nicht mehr auf dem Anschluss klemmen kann).

Chokezug und Gaszug aushängen

TIPP: Sollt der Chokezug nicht wie beschrieben zu lösen sein. Nehmt euch einen Maulschlüssel SW10 und löst die Mutter des Hebels.

Chokezug lösen
Als erstes drückt ihr den Choke-Schieber ganz hinein. Dann wird der Chokezug (innen am Hebel) soweit zurückgezogen, dass die Hülse aus ihrer Führung kommt und ihr den ganzen Zug nach oben heraus heben könnt. Zu guter Letzt fädelt ihr noch die Öse aus dem Hebel und der Chokezug ist frei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vespatipps Video – Vespa Chokezug ausbauen.

Gaszug lösen und herausziehen

Um den Gaszug am Vergaser herausziehen zu können, muss der kleine Nippel am Ende des Zuges aus der Führung (gelb) des Vergasers ausgehängt werden. Dazu hebt/zieht ihr den Gasschieber-Hebel nach oben und könnt dann den Zug inkl. Nippel (nach oben) aushängen.
Zum Schluss zieht ihr den gesamten Gaszug heraus und legt diesen einfach im Rahmen ab.

Vergaser-Schelle lösen

Die Vergaserschelle die zwischen Rahmen und Vergaser sitzt, wird mit einem Maulschlüssel SW8 soweit gelöst, dass die Schelle sich leicht drehen lässt und der Vergaser nicht mehr auf dem Ansaugstutzen geklemmt wird.

Vergaserschelle

Vergaser abnehmen / ausbauen

Nachdem alle Züge, der Benzinschlauch und die Schelle gelöst sind, kann der Vergaser abgenommen werden. Geht beim Abnehmen behutsam vor.
Dazu dreht ihr den Vergaser leicht links und rechts herum und zieht diesen dabei langsam ab.
Nehmt den Vergaser aus dem Rahmen heraus. Ggf. müsst ihr den Vergaser drehen und wenden, um diesen aus dem wirklich kleinen Raum heraus zu bekommen.