Vespatipps – Reparatur selber machen

Zündkerze

Die Zündkerze bzw. das Zündkerzenbild sagt vieles über die Verbrennung im Motor aus und sollte für ein langes Motorleben, die richte Farbe an der Elektrode haben. Viele Vespisti, nehmen das Kerzenbild als Anhaltspunkt für eine optimale Gemischaufbereitung im Vergaser bzw. um den Vergaser anhand des Bildes optimal einzustellen. Schauen wir uns die häufig vorkommenden Zustände bzw. Kerzenbilder an.

Optimaler Zustand

Zündkerze Rehbraun

Die Zündkerze ist quasi neu und die Elektrode hat den richtigen Abstand, ist nicht abgenutzt oder angegriffen. Es gibt minimale Ablagerungen auf der Elektrode und dem Isolator und der Farbton ist Rehbraun. Sieht eure Zündkerze so aus, ist das Gemisch und die Verbrennung optimal.

Schwarz oder verrußt?

Zündkerze verrußt

Ist die Zündkerze dunkel/schwarz oder verrußt, stimmt das Benzin-Luftgemisch nicht (zu fett) und die Verbrennung suboptimal bzw. unvollständig. Ihr solltet die Gemisch-Schraube etwas weiter reindrehen, um das Benzin-Luftgemisch abzumagern. Ggf. prüft ihr noch den Luftfilter auf Verunreinigung und ob ihr eine Kerze mit dem richtigen Wärmewert verbaut habt.

Nasse oder ölige?

Zündkerze nass oder ölig

Ist die Zündkerze schwarz und verölt, ist das Benzin-Luftgemisch viel zu fett eingestellt. Ergo müsst ihr die Gemisch-Schraube weiter reindrehen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass der linke Wellendichtring im Kurbelgehäuse defekt ist und über diesen Weg Getriebeöl in den Brennraum gesaugt wird. Beim Auspuff tritt sehr starker Qualm aus. Ihr solltet euch in diesem Fall sofort um das Problem kümmern.

Keine Ablagerung an der Zündkerze

Zündkerze keine Ablagerungen

Hat eure Zündkerze gar keine Ablagerungen, ist höchste Vorsicht geboten und ein Indiz dafür, dass die Zündkerze viel zu heiß wird (Elektrode schon bläulich verfärbt oder angeschmolzen). Die Folge wäre, dass ihr nach kurzer Zeit einen Motorschaden erleidet.
Last eure Vespa sofort stehen, um ggf. bereits entstandenen Schaden, nicht noch schlimmer werden zu lassen.
Gründe können folgende sein:
– viel zu mageres Benzin-Luftgemisch
– Verstopfte Düse im Vergaser
– Vergaser zum Zylinder falsch abgestimmt (HD und ND)
– falscher Wärmewert der Zündkerze
– falschen Zündzeitpunkt eingestellt

Du hast dennoch Fragen oder möchtest uns ein Bild der Kerze senden?