Vespatipps – Reparatur selber machen

Vespa Schaltung optimal einstellen

Vespa Schaltung einstellen.

Damit die Schaltvorgänge bei eurer Vespa einwandfrei funktionieren, müssen die Schaltzüge optimal eingestellt sein. Sauber eingestellte Züge sorgen dafür, dass die Gänge nicht springen und ihr beim Rollern viel Spaß haben werdet. Da jede Vespa anderes ist, müsst ihr vom Grund-Setup sicherlich die ein oder andere Feinjustierung vornehmen.

Vorgehensweise

Tipp: Ich nutze zum Strammziehen der Seilzüge die Seilzugzange. Die Zange erleichtert das Arbeiten enorm und kann natürlich für alle erdenklichen Seilzüge genutzt werden.

Als erstes muss das Getriebe in Leerlauf geschaltet werden. Dann dreht ihr den Schalthebel soweit, dass beide Punkt-Markierungen gegenüberstehen und fixiert den Schalthebel am Lenker mit Tape. Wichtig ist, dass der Schalthebel sich jetzt nicht mehr bewegen kann.

Löst nun die Abdeckkappe unten am Motor (linkes Bild) und fädelt die beiden Seilzüge nach unten heraus, sodass diese frei sind. (Bild links Mitte). Dreht nun die beiden Einstellschrauben soweit herein, dass ihr zirka 2mm Luft zwischen Gehäuse und Arretier-Mutter habt. Zieht die Arretier-Muttern wieder fest. (Bild rechts Mitte)

Löst die beiden Klemmnippel mit einem Maulschlüssel SW7. Zieht nun den Seilzug für den ersten Gang stramm und schraubt den Klemmnippel wieder fest. Der Klemmnippel sollte fest in der Führung der Schaltklaue sitzen. Das gleiche macht ihr nun mit dem zweiten Seilzug. Oben in den Bildern seht ihr wie die Züge angeordnet sind/werden.

Hängt die überstehenden Seilzüge wieder in den kleinen Haken ein, sodass diese den Schaltvorgang später nicht beeinträchtigen und entfernt das Tape.

Bevor ihr nun die Kappe wieder anschraubt, solltet ihr den Roller ein Stück schieben und dabei die Schaltung auf richtige Funktion testen. In der Regel sollten die Schaltvorgänge wieder funktionieren. Evtl. müsst ihr nach der ersten Fahrt nochmal an den Einstellschrauben leicht nachjustieren.

Lässt sich die Schaltung nach wie vor nicht einstellen und die Gänge springen oder bleiben nicht drinnen, liegt das Problem meist am Getriebe (Schaltklaue abgenutzt, Schaltarm-Klötze abgenutzt, zu viel Spiel zwischen den Zahnrädern) und der Motor muss gespalten werden. Wie das geht, findet ihr unter Motor-Revision.

Deine Frage an uns

Leave this field blank